about

www.philipp-prinzing.de

Philipp Prinzing, geboren 1982 in Hildesheim

Ein paar Worte zu mir und dem, was ich hier auf meiner Seite präsentieren möchte.

 Ich bin kein gelernter Fotograf und kein Profi. Fotografie reizt mich seit mehr als 15 Jahren, jedoch kam ich erst 2004 richtig damit in Kontakt als ich begann für ein Stadtmagazin zu arbeiten. Es folgten einige Jahre im Nachtleben Hannovers und ich lernte wie man unter schwierigen Lichtverhältnissen in Klubs und Diskotheken  mit einer Kamera umgeht. Ich arbeitete 5 Jahre als fester Mitarbeiter für das Stadtmagazin als Redakteur/Grafiker und natürlich Fotograf. Mein Aufgabengebiet war längst über die Partyfotografie hinaus gewachsen. Es folgten Reportagen in Wort und Bild zu den verschiedensten Themen. Anschließend folgten mehrere Jahre in der Druckbranche, wo die Fertigkeiten im Printbereich noch vertieft wurden.

Freiberuflich bin ich seit 2010 für die Motor Presse Stuttgart und deren Luftfahrttitel tätig gewesen. Meine freiberufliche Arbeit ist stark mit meinen Leidenschaften verbunden. Klassische Flugzeuge und Fahrzeuge sowie Fotografie. Angetan hat es mir besonders die historische Luftfahrt bis zum Beginn der 50er Jahre.  Über die heute noch existierenden Maschinen, die Menschen und Orte, die mit ihnen in Verbindung stehen zu berichten ist für mich eine große Ehre. Die Anmut der historischen Maschinen aus den 20er und 30er Jahren, die Eleganz und Kraft der Warbirds möchte ich mit meinem Bildern zeigen.

Im November 2015 konnte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Ich schaffte, dank der zusätzlichen Ausbildung zum Fachjournalisten, den Sprung zum festangestellten Redakteur bei der Motor Presse Stuttgart.

Dieser neuen Aufgabe gehe ich nun nach und meine Bilder und Geschichten sind regelmäßig im Klassiker der Luftfahrt, dem aerokurier sowie in FLUG REVUE zu finden.

Ein langer Weg der einen wahnsinnig tollen Punkt erreicht hat.

Danke an eine Frau, die mich immer unterstützt.